Weihnachtszeit

Was so passiert vor Weihnachten…..

IMG_8773

Sigi besucht Franz Kafka…..mit einer schönen AMANU Mütze……

IMG_8869

Ein Sternschnupperl für Irmis Tochter……..

IMG_8813

Gittis Franz freut sich über einen neuen Janker….

IMG_8839

Simone kalligraphiert fleissig…….

IMG_8876

Martina ebenfalls…….

IMG_8811

Elisabeths Enkel freut sich über die neue Katze……

Schöne Weihnachten Euch allen……

BERGAUSFLUG MIT DEN WOLLSÜCHTIGEN

IMG_8693

Unser diesjähriger Bergausflug ging auf die Nattersbergalm in Reit im Winkl. Es gibt nichts gemütlicheres als in der warmen Stube zu sitzen, zu stricken, Geschichten vorzulesen, Rätsel zu raten, zu ratschen und draußen verwandelt sich die Welt in ein Winterzaubermärchen. Durch den anhaltenden Schneefall beschränkten sich unsere Ausflüge in den Schnee auf die nähere Umgebung und wir hatten viel Zeit zu ersterem. Viola und Mike, die Wirtsleute, versorgten uns mit ihren Spezialitäten und ein wenig Zimt im Linseneintopf verstärkte noch die Vorfreude auf Weihnachten.

Tücher, Tücher, Tücher

IMG_7542

Der Samstagsworkshop hat sich wirklich gelohnt! Viele haben wunderschöne Tücher entworfen und gestrickt. Mit drei Rollrändern als Griffleiste und einem graphischen Lochmuster ist Annis neues Tuch ein echtes Meisterwerk!

GEDICHT VON UNSERER VERSALSCHMIEDIN

Tatort Brannaburger Kunstschmidn

Am Montog, do fangans o.
De nächsten san nach am Donnersdog und am Freitag droh.
Mit Stricknadeln und bunte Wollknäuel do ruckans  freudig
o.
De Maschen wenn aufgschlogn hinum und herum draht,
kompliziert muaß sei, ned einfach, des waar doch faad.
Übers Zuanehma und Obnehma werd diskutiert,
Neis werd gelernt und glei ausprobiert.
Auf wundersame Weis verschwinden oft Maschen, oder wern
gar mehr,
Wer greift dann do hilfreich ein? De Frau Lehrer!
De Oane macht des feinste Geschnipst ganz hoaß,
de Ander kocht an Kaffee, wenns nimmer weida woaß
Verbissen kämpft de Nächste mit Knöderl, verkürzte Reihen
und verschränkte Maschen.
Bei dera Arbat soiat ma hoit ned nembei mit der Nachbarin
ratschen.
Aber, ma muaß si doch aa übers Kocha, Bacha, Hausbau, Schmuck
und Reisen austauschen,
Und über Kinder, Enkel, Männer und dergleichen Plauschen.
A SO A STAMMTISCH IS WOS WERT,
UND BEI UNS STRICKMADELS SEHR BEGEHRT.
Emma Thaler

Möbiusfieber

IMG_7486

Meine Strickdamen sind im Möbiusfieber…….und ich mittlerweile auch! Es macht solchen Spass und ist wirklich erstaunlich, dass man gleichzeitig nach oben und nach unten stricken kann. Mein Möbius hat einen gestrickten Zackenrand und ein einfaches Lochmuster. Die feine Merinowolle von Schoppel ist weich und lässt sich wunderbar stricken.